Speise-Eis

Ich liebe Eis aus dem Vitamix, einfacher geht nicht! Es gab Zeiten, da war ich so verrückt nach diesem Eis, dass ich es als Hauptspeise gegessen habe – und sonst nichts 😉

Schokoladeneis ohne Zusatz-Süßungsmittel

Im Vitamix-Becher 0,9 Liter:

  • 1 EL Kakaonibs
  • 1 gestr. EL Maca-Pulver
  • 1 geh. TL Carob-Pulver
  • 20 g Cashewnussmus
  • 135 g gefrorene Bananenstücke
  • 2 EL Buchweizen
  • 200 g Eiswürfel hinzugeben, mit dem Stößel zu Eis verarbeiten, bis sich die typische Raute zeigt

 

Advertisements

10 Kommentare zu “Speise-Eis”

  1. Das sieht verführerisch lecker aus, so dass ich es nachmachen will. Sollte man den Buchweizen vorgängig mahlen, damit er fein wird, oder soll er stückig bleiben?

    Gefällt mir

  2. Der Geschmack war großartig – die Konsistenz war bei mir nicht so toll. Es waren noch lauter Eisstücke drin. Wie kriegt man das Ganze denn möglichst glatt?

    Und noch ein paar Detailfragen 😉

    – Kann man statt des Macapulvers auch was anderes nehmen?
    – Könnte man das fertige Eis anschließend noch einmal einfrieren oder würde es dann „kristallig“?

    Gefällt mir

    1. Hast du wirklich solange weiter gemacht, bis sich die „vierhügelige Raute“ oben zeigt? Dann sind eigentlich keine Eisstückchen mehr vorhanden. Bei mir kommen die nur, wenn ich nicht geduldig genug bin.
      – Du kannst das Macapulver einfach weglassen
      – Ich fand es nach dem Einfrieren nicht befriedigend. Aber vielleicht gibt’s da auch Tricks, z.B. während des Einfriervorgangs durchrühren.

      Gefällt mir

  3. Vielen Dank für Deine Antwort 🙂

    Die Raute kenne ich noch gar nicht…wahrscheinlich war ich zu ungeduldig. Allerdings hat das Messer zwischendurch hoch gedreht, wenn keine Zutaten daran kamen – da hatte ich etwas Panik, dass das Teil überhitzt. Bei welcher Stufe hast Du gemixt?

    Gefällt mir

    1. Auf der höchsten Stufe, muss man, weil sonst der Ventilator nicht arbeitet. Ganz wichtig ist aber, dass du den Stopfer fest nach unten drückst, dann kann es keinen Leerlauf geben.

      Gefällt mir

  4. Oh, habe gerade was gemerkt. Ich habe das Eis mit dem kleinen Trockenbehälter gemixt. Ich wusste gar nicht, dass es noch einen kleinen Nassbehälter gibt…weißt Du, ob die sich eigentlich so dramatisch vom Messer her unterscheiden?

    Gefällt mir

    1. Ob das dramatisch ist? Also man kann sie auseinander halten 😉 Meine Erfahrung ist, dass die Nassbecher durchaus auch Trockenes mahlen können, die Trockenbecher ab mit Nassem nicht so glatt sind. Rein subjektiv.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s