Rhabarberzeit – ich liebe sie!

Rhabarber ist eines meiner Lieblingsgemüse, auch wenn es meist als Obst verwendet wird. Das ist im folgenden Rezept ebenfalls so. Wieder einmal ein Kuchen, der die Gelingsicherheit der Wilkesmannschen Formel (hier) belegt. So ein echter Ich-schleck-mir-die-Finger oder „Her damit, noch ein Stück!“ Kuchen.

Rhabarber-Kokos-Kuchen

26-cm-Springform

f3

Für den Teig:

Zutaten für die flüssige Grundlage (Thermomix: 30 Sek./Stufe 3; 30 Sek./Stufe 4):

  • 110 g Standardstützcreme (hier)
  • 60 g Wasser
  • 40 g Apfelmark
  • 40 g gekochte rote Linsen
  • 100 g Honig

Zutaten für die feste Grundlage (mischen und einarbeiten in die flüssige Grundlage mit 2 x 10 Sek./Stufe 5; dazwischen mit einem Spatel herunterschieben):

  • 125 g Dinkel, fein gemahlen
  • 1/2 TL gem. Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1 P Weinstein-Backpulver

Obstbelag:

  • 510 g Rhabarber
  • 35 g Wasser
  • 12 g Pinienkerne

Kokoscreme:

  • 100 g Standardstützcreme
  • 100 g Wasser
  • 60 g gekochte rote Linsen
  • 100 g Honig
  • 200 g Kokosraspel

Eine 26-cm-Springform mit einem Stück Dauerbackfolie, rund, auslegen, oder einfetten bzw. mit Backpapier überspannen. Teig darin verstreichen. Mixtopf gut auskratzen, aber nicht reinigen. Ofen auf 180°C (Heißluft) vorheizen und den Boden 15 Min. bei 180°C backen. In der Zwischenzeit den Rhabarber in Stücke schneiden, mit dem Wasser 8 Min. erhitzen (gerechnet vom Aufsetzen auf den Herd). Abtropfen lassen.

Die Zutaten für die Kokoscreme in den ungespülten Mixtopf geben und aufkochen (5 Min./100°C/Stufe 2-3). Kokoscreme auf dem vorgebackenen Boden verteilen, mit Rhabarber belegen und den Pinienkernen bestreuen. Wieder in den Ofen schieben und weitere 15 Min. bei 180°C zu Ende backen.

f2

Wer den Kokosgeschmack nicht mag, kann gemahlene Nüsse nehmen

 

 

Advertisements

8 Kommentare zu “Rhabarberzeit – ich liebe sie!”

    1. Am Samstag habe ich ihn gebacken, da schmeckte er schon sehr gut. Gestern, also am zweiten Tag – förmlich unwiderstehlich, habe ein Schloss am Kühlschrank angebracht 😉

      Gefällt mir

  1. Liebe Ute,
    Ich habe heute diesen Kuchen gebacken. Der ist der Wahnsinn. So etwas tolles habe ich lange nicht mehr gegessen! Vielen Dank für dieses Rezept!!! (Übrigens habe ich es ganz ohne Thermomix geschafft 😉 )

    Gefällt mir

  2. Nachgebacken … sehr lecker, wie fast alles hier für meinen Geschmack … bin zwar nur Teilzeit-Veganer, find die Sachen hier aber sehr klasse. Danke Ute 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s