Suppe der Saison

Dass derzeit Spargel Saison hat, ist keine besonders aufregende Neuigkeit. Die folgende Suppe verwendet also auch Spargel. Das besonders Gute ist: Das reicht auch mal für Reste. Ich hatte noch 100 g grünen Spargel über. Was damit tun? Diese Suppe löst das Problem. Den Gedankenanstoß gab mir ein Rezept aus den Finessen (der Thermomix-Rezept-Zeitschrift von Vorwerk).

Spargel-Rucola-Suppe

Mit etwas Brot dabei: 2 Portionen

9139

  • 1 kleine Zwiebel, geschält und halbiert (40 g)
  • 1 Knoblauchzehe, abgezogen (5 g)
  • 10 g Kokosöl
  • 1 EL Wasser
  • 100 g grüner Spargel, Enden abgeschnitten
  • 60 g Pastinake, Ansatz abgeschnitten und geviertelt
  • 15 g Rucola + 5 g Rucola
  • 450 g Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 gute Prise Pfeffer
  • 1 TL Honig (8 g)
  • 60 g Standardstützcreme (s. hier)
  • 20 g Pflanzenmilch (s. unten auf der Seite mit der Stützcreme)
  • 6 g Mandelmus (gekauft)
  • 1,5 geh. TL getr. Basilikum gerebelt
  • 10 g Dinkelmehl

Zwiebel und Knoblauch in den Mischtopf geben, zerkleinern (3 Sek./Stufe 5) und mit dem Spatel nach unten schieben. Kokosöl und 1 EL Wasser zugeben und dünsten (3 Min./120°C/Stufe 2). Spargel, Pastinake und 15 g Rucola hinzufügen und zerkleinern (5 Sek./Stufe 5).

Wasser, Salz, Pfeffer und Honig zugeben und garen (15 Min./100°C/Stufe 2). Standardstützcreme, Milch, Mandelmus, 1 TL Basilikum und Dinkelmehl mit einem Löffel verrühren. Mit 5 g Rucola in den Mischtopf geben, schrittweise ansteigend pürieren (40 Sek./Stufe 4-9). Nochmals aufkochen (3 Min./100°C/Stufe 2), abschmecken und servieren. Auf dem Teller mit dem restlichen Basilikum bestreuen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s