Türkischer Rotkohlsalat

Nach einer Idee aus dem Thermomix-Buch a la Turka. Ich habe einige wesentliche Teile geändert, sodass ich dieses Rezept als eigenes betrachte 🙂

Rotkohlsalat mit Rucola

f2

Zwei Portionen (Hauptmahlzeit)

  • 1 Knoblauchzehe, abgezogen
  • 315 g Rotkohl, in Stücken
  • 60 g Pastinake, in Stücken
  • 60 g Walnusshälften
  • 1 gestr. TL Salz
  • 10 g Sonnenblumenöl
  • 15 g Apfelessig
  • 25 g Rhabarbersirup (siehe vorherigen Beitrag)
  • 20 g Rucola
  • 2 EL Mungbohnensprossen

Knoblauch im Mischtopf zerkleinern (5 Sek./Stufe 7). Rotkohl, Pastinake und Walnusshälften hinzufügen und zerkleinern (3 Sek./Stufe 4,5; ein nächstes Mal würde ich Stufe 5 nehmen).

Salz, Öl, Essig und Rhabarbersirup hinzufügen und mischen (4 Sek./Linkslauf/Stufe 3). Rucola mit einem Messer klein schneiden, auf zwei Schüsseln verteilen. Den Rotkohlsalat darüber geben und mit zwei Löffeln gut mischen. Mungbohnensprossen in die Mitte geben.

Sofort auftragen, weil der Knoblauch sonst bitter werden könnte.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s