Apfelkuchen vegan – immer so lecker!

Apfelkuchen waren immer schon meine Favoriten, diese Ausgabe ist so leicht – genau richtig für warme Sommertage. Aber ganz ehrlich: Er schmeckt auch im Winter sehr lecker 😉

Apfelquiche

Für 1 Springform von 26 cm Durchmesser
Stützcreme findet Ihr: hier

8222

Für den Teig:

  • 80 g Dinkel
  • 70 g Kamut
  • 3 x 3 cm getr. Orangenschale (2 g)
  • 100 g Stützcreme
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Agavendicksaft (oder Honig)

Für den Belag:

  • 200 g Stützcreme
  • 15 g Chiasamen weiß
  • 60 g Ahornsirup
  • 460 g Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft (20 g)
  • 60 g Ahornsirup oder Honig

Getreide mit der Orangenschale im Thermomix fein mahlen (10 Sek./Stufe 10). Dafür ein passendes Stück Haushaltsfolie über den Topf spannen, erst dann den Deckel schließen (staubt weniger). Mit Stützcreme, Salz und Agavendicksaft kneten (2 Min./Knetstufe bzw. Stufe 3 bei anderen Thermo-Küchenmaschinen).

Springform mit Backpapier überspannen, Teig in die Form geben und mit der Hand und einem kleinen Pizzaroller so auseinander drücken, dass sich ein kleiner Rand (ca. 1 cm) hochdrücken lässt. Form mit dem Teig in eine Plastiktüte geben und mindestens 90 Min. in den Kühlschrank stellen.

Für den Belag Stützcreme, Chiasamen und Ahornsirup verrühren (10 Sek./Stufe 5). Auf den Teig gießen, einen Rest von ca. 70 g im Mischtopf lassen. Äpfel vierteln, mit Zitronensaft und Ahornsirup – nicht zu fein – raffeln (10 Sek./Stufe 4). Auf der Creme verteilen.

Ofen (Heißluft) auf 175 °C vorheizen. Kuchen einschieben und 35 Min. bei 175 °C backen. Im ausgeschalteten Ofen 5 Min. nachbacken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Wer die Apfelmasse fester möchte, nimmt für den Belag 100 g Stützcreme

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s