Senf aus der eigenen Küche

Senf aus einem Hochleistungsmixer hat den Vorteil, dass er nicht nur lecker schmeckt, sondern auch so superglatt wird, wie wir ihn von der kommerziellen Ware kennen. Dabei bestimmen wir selbst alle Zutaten!

Wer einen sehr guten Hochleistungsmixer besitzt, kann im folgenden Rezept statt Sonnenblumenkernmus auch einfach Sonnenblumenkerne verwenden.

Das folgende Rezept ist 100 % tiereiweißfrei und, hat entsprechende Zutaten vorausgesetzt, auch Rohkostqualität.

Sonnensenf en masse

4198

  • 200 g gelbe Senfkörner
  • 4 TL Koriander ungemahlen
  • 32 g Salz
  • 4 gestr. TL Kurkuma gem.
  • 50 g Honig
  • 120 g Apfelessig (5 %)
  • 250 g Wasser
  • 40 g Sonnenblumenkernmus
  • 40 g Sonnenblumenöl

Senfkörner mit Salz und Koriander sehr fein mahlen Kurkuma und restliche Zutaten hinzufügen und sehr gut durchmixen. In passende saubere Gläschen füllen, 12-24 Stunden offen stehen lassen (fermentieren), dabei gelegentlich umrühren.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s