Eis, das immer geht

Gefrorene Blau- oder Heidelbeeren bekommen wir das ganze Jahr über. Daher können wir dieses köstliche Eis sogar als Nachtisch zu Weihnachten genießen, genauso wie als kleine sommerliche Erfrischung zwischendurch.

Heidelbeercreme-Eis

Ca. 3 Portionen (für 2 recht viel)

6438

In einem Hochleistungsmixer:

  • 2 kleinere Bananen (170 g netto)
  • 40 g Cashewnussmus
  • 50 g Einweichflüssigkeit von Trockenfrüchten oder 45 g Wasser mit 5 g Honig/Ahornsirup gut verquirlen. Dann hinzugeben:
  • 250 g gefrorene Heidelbeeren
  • 90 g Eiswürfel und mit dem Stößel auf höchster Geschwindigkeit zu Eis verarbeiten.

Für Süßschnäbel sehr gut geeignet, sonst vielleicht einen Spritzer Zitronensaft hinzufügen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s