Brötchen lockern das Wochenende auf

So ein Sonntagsbrunch mit frischen Brötchen – da macht es richtig Spaß, noch länger am Tisch zu sitzen und zu klönen!

Gelbweizenbrötchen

gelb

  • 320 g Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 500 g Gelbweizen
  • 2 TL Salz
  • 1 EL Leinöl oder anderes Öl nach Geschmack
  • 2-3 EL Mohn oder Sesam

Wasser und Trockenhefe in den Thermomix geben und auf kleiner Stufe 10 Sekunden verrühren.

Weizen mahlen, ca. 7 Esslöffel zum Hefewasser geben und 10 Sekunden auf der Knetstufe verarbeiten, dann 20 Minuten stehen lassen. Restmehl mit Salz vermischen und zusammen mit dem Leinöl in den Thermomix geben, 2 Min 30 Sekunden kneten lassen.

Mit der Hand kurz nacharbeiten, eine Kugel unter Spannung formen und in eine Plastikschüssel geben. Abgedeckt eine Stunde gehen lassen, bis das Teigvolumen sich deutlich vergrößert hat. Noch einmal durchkneten. 3 Teigstücke zu je ca. 280-290 g abwiegen, jeweils zu einer Kugel unter Spannung formen, zwei unter Folie ruhen lassen. Jedes Drittel wieder dritteln (je etwa 92-96 g) und jeweils zu einer Kugel unter Spannung formen. Dann jede einzelne Teigkugel nochmals durchkneten, mit einem Kaiserbrötchenformer eindrücken. Erst in Wasser, dann in Mohn tauchen und nebeneinander auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtes Backblech legen, mit Folie abdecken. 20 Minuten gehen lassen, in dieser Zeit den Backofen auf 250 °C vorheizen, auf dem Boden steht eine feuerfeste Form mit Wasser.

Brötchen mit Wasser einsprühen, in den Ofen schieben. Temperatur auf 200 °C herunterstellen und die Brötchen 20-25 Minuten backen lassen (Klopfprobe machen – wenn man mit dem Finger auf die Unterseite klopft, muss es hohl klingen). Auf ein Gitterrost geben, mit Wasser einsprühen und auskühlen lassen.

Tipp:
Auf der Trockenhefe steht ausdrücklich drauf: „Nicht in Wasser auflösen, sondern direkt mit dem Mehl verarbeiten“. Ich habe aber durchaus positive Erfahrungen damit gemacht, die Trockenhefe vo der weiteren Verarbeitung doch erst in Wasser aufzulösen.

Statt Gelbweizen lässt sich auch jeder andere Weizen nehmen. Gelbweizen gibt dem Gebäck einfach eine schöne Farbe.

Wichtig beim Tauchen in Wasser und Mohn ist, dass man die Brötchen zwischen den beiden Vorgängen nicht dreht.

Advertisements

4 Kommentare zu “Brötchen lockern das Wochenende auf”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s