Die Auflösung

Vor einer Woche stellte ich ein leckeres Tomaten-Zwiebel-Soßen-Rezept, herkömmlich zubereitet, vor. Wer hat es versucht, im Thermomix umzusetzen? Meine Lösung seht Ihr heute.

Tomaten-Zwiebel-Gemüse aus dem Thermomix

2 Portionen; gut dazu passt auch Reis (170 g für 2 Personen)

10055

  • 1 Gemüsezwiebel, in Achteln (275 g)
  • 2 Knoblauchzehen (12 g)
  • 2 Tomaten (215 g)

Gemüse in den Mischtopf geben und zerkleinern (4 Sek./Stufe 4.5).

  • 65 g Wasser
  • 1 EL Sonnenblumenöl

Flüssigkeiten hinzufügen und garen (25 Min./100°C/Stufe 2/Linkslauf).

  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 10 g Reismehl (selbst gemahlen)
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/3 TL gem. Kümmel
  • 30 g Tomatenmark
  • 20 g Honig
  • 10 g Peperoniessig (oder Apfelessig)
  • 70 g Wasser

Trockene und nicht-trockene Zutaten jeweils in einer kleinen Schüssel verrühren.

10055a

Erst die Flüssigkeit in den Thermomix geben, dann die trockenen und verrühren (10 Sek./Stufe 2,5). Dann zum Eindicken aufkochen (3 Min./Varoma/Stufe 1/Linkslauf).

10055b

Es hat uns beiden genauso gut geschmeckt wie aus der Pfanne. Die Farbe war etwas heller. Es ging einfacher als in der Pfanne, weil ich nichts per Hand zerkleinern und keine Soße im Magic vorbereiten musste. Das klappte aber nur, weil ich das Rezept bereits gut kannte. Das bestärkt mich wieder einmal in der Erfahrung, dass ich bekannte Rezepte sehr gut und bequem im TM herstellen kann, Experimente aber weniger geeignet sind – die Mengen lassen sich optisch schlechter abschätzen (es sah total wenig aus!) und das Abschmecken ist deutlich umständlicher.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s