Umbennung

Guten Morgen,

im Untertitel hieß dieser Blog „Vegetarisch, Vegan, Vollwertig“. Ich habe ihn heute umbenannt in „Vegetarisch und vollwertig“.

Ich bin ein Mensch, der immer über seine Ernährung nachdenkt, sie stetig einer kritischen Überprüfung unterwirft und für den nichts auf Ewigkeit in Stein gemeißelt ist.

Es gibt Gründe, warum ich derzeit eine nicht-vegane Phase einlege. Sie ist nicht einmal tiereiweißfrei nach Bruker, sondern vegetarisch und – das ist für mich nie ein Diskussionspunkt – vollwertig. Ich habe mich dagegen entschieden, meine Gründe hier aufzuführen, denn Ernährung ist auch sehr häufig Dogma und wird mit den merkwürdigsten Argumenten verteidigt – von allen Seiten. Solche Diskussionen habe ich oft genug geführt, sie sind selten erquicklich.

Natürlich wird es nach wie vor viele vegane Rezepte geben. Kuchen zum Beispiel werde ich nicht wieder mit Eiern, Milch oder Fett backen. Bei Plätzchen kann das auch schon einmal anders sein, weil Butter dort einen Geschmack gibt, den sonst nur Aromen liefern können. Für mich sind Aromen weniger akzeptabel als Butter.

Auf ein Neues!

 

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Umbennung”

  1. Ich finde es gut, wenn nichts in Stein gemeißelt ist und man nicht versucht, sich zu verbiegen, nur um einer Definition von Ernährung gerecht zu werden. 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s