Archiv der Kategorie: Vitamix

Und noch einmal den Kürbis auf den Tisch

Kürbispfanne mit Kokossahne

2 Portionen

pfanne

  • 15 g Kokosöl
  • 1 Zwiebel (100 g), gewürfelt
  • 1/2 TL Currypulver
  • 55 g Broccoli, in Röschen
  • 285 g Hokkaido, in Würfeln
  • 60 g Wasser
  • 115 g Ananas, in Würfeln
  • 120 g Vollkorn-Spiralnudeln
  • 250 g Kichererbsenkochwasser
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kokosraspel
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Tandoori-Gewürzmischung
  • 15 g Sahne
  • 125 g Wasser

Gemüse:
Kokosöl auf mittlerer Einstellung zerlassen, Zwiebel mit dem Currypulver darin 7 Minuten garen. Gemüse und Wasser hinzufügen, Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel austritt. Kleinste Einstellung wählen und 15 Minuten dünsten, ohne den Deckel abzuheben.

Nudeln:
Nudeln, Kichererbsenkochwasser und Salz zum Kochen bringen und auf kleinster Einstellung 10 Min. (oder was auf der Packung steht) garen.

Soße:
Kokosraspeln. Salz, Gewürze, Sahne und Wasser in einem starken Mixer eine halbe Minute mixen, bis Soße völlig glatt ist.

Nudeln (mit Rest Kochflüssigkeit) und Soße in die Pfanne geben, alles vorsichtig verrühren und aufkochen. Ca. 1 Min. auf geringer Hitze kochen lassen, bis die Soße etwas dicklich ist.

 

Frühstück

Als Kind und Jugendliche habe ich gar nicht gefrühstückt. Dann Anfang der Dreißiger habe ich damit begonnen… und seitdem immer gerne Müsli gegessen. Die richtige Begeisterung für das „Müsli“ kam aber erst mit der Entdeckung des vollwertigen Frischkorngerichts. Das reicht von schlicht bis luxuriös. Heute hatten wir die absolute Luxusvariante, sogar mit Softeis oben drauf. Immer nach dem für Keywords so wichtigen Spruch „gesund und lecker“.  :mrgreen:

Frühstück bombastica

2 Portionen

20161014_071417

  • 25 g Cashewnüsse
  • 40 g getrocknete Mango (muss gute Qualität sein!)
  • 280 g Wasser
  • 4 EL Nackthafer, geflockt
  • 245 g tiefgekühlte Erdbeeren
  • 1 Banane (geschält 95 g), in Stücke gebrochen
  • 1 kleiner Apfel inklusive Kerngehäuse (125 g), geviertelt
  • 2 EL Sahne (Veganer lassen sie einfach weg)
  • 1-2 EL Maulbeeren als Dekoration

Cashewnüsse, Mango und Wasser im Vitamix zu einer glatten Creme schlagen (für andere Mixer vorher im Wasser 6-12 Std. einweichen). Vitamix nicht ausspülen. Haferflocken auf zwei Schüsselchen verteilen, Mangocreme darüber gießen. Das Obst in der angegebenen Reihenfolge mit der Sahne in den Vitamix geben und mit Hilfe des Stößels zu einem Softeis schlagen, in die Mitte der Mangocreme setzen. Mit Maulbeeren dekorieren.

 

Kalt in den Herbst

Rohkost-Suppen sind seit der „flächendeckenden“ Einführung starker Mixer gerne gesehene Gäste auf dem Tisch. Dies ist ein weiteres Beispiel, diesmal aus dem Thermomix, mit leckerer Rote Bete – ein Gemüse, dass  ich, wie viele andere auch, vor meiner Essensumstellung nur gekocht aus dem Glas kannte. Welch ein Verlust!

Rote Bete-Suppe vitamixisiert

Reicht für bis zu 3 Personen

rb

375 g Rote Bete (netto)
1 kleiner Apfel (90 g)
1 TL Salz
1-2 MS Vanille *
1-2 MS Zimt *
2 EL Olivenöl
20 g Sonnenblumenkerne
10 g Zitronenfleisch
1 TL Meerrettich in Öl (selbst eingelegt)
350 g Wasser

Deko:
etwas glatte Petersilie
ein paar Kokosstreifen

Herstellung im Vitamix. Es geht auch mit anderen Püriergeräten – da wird es aber nicht so glatt, die Suppe hatte die Konsistenz leicht geschlagener Sahne!

Alle Zutaten außer dem Wasser in den Vitamix geben. Auf kleiner Stufe zerkleinern, dann höher drehen. Das Wasser hinzugeben, auf höchster Stufe gründlich pürieren. Auf 3 Suppenteller verteilen, mit etwas glatter Petersilie und ein paar Kokosstreifen dekorieren.

* Ergänzung:
Vanille und Zimt sind keine Rohkost. Umgerechnet auf die Gesamtmenge halte ich das für vertretbar, wer jedoch ganz genau sein möchte, sollte diese Gewürze nicht verwenden.

Schon lange …

… kein Eis mehr gegessen. So was aber auch. 🙂 Das muss sich ändern! Das Gute an diesem Eis ist – Ihr braucht nicht einmal Obst einzufrieren, Eiswürfel hat man ja meist auf Vorrat. Zutaten zusammensuchen und schon geht’s los.

Carobnusseis

carobeis

  • 200 g Eiswürfel
  • 1 entsteinte weiche Dattel (Sorte Medjool, ca. 20 g)
  • 3 geh. TL Carob
  • 2 TL Pekannussmus

Alle Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix geben. Auf kleiner, dann ansteigender Geschwindigkeit vermischen. Mit dem Stößel auf das Eis drücken, während das Gerät auf höchster Stufe läuft. In eine kleine Schüssel oder auf einen Glasteller geben.

Tipp: Wer Nussmus und Carob in Rohkostqualität hat – isst ein veganes Rohkosteis! Mir persönlich schmeckt Carob nur in Rohkostqualität, die anderen Sorten sind mir zu „streng“ im Geschmack.
Mir ist das süß genug – aber ich bin auch kein Maßstab! Eventuell mehr Datteln oder zusätzlich Honig nehmen.

 

Geht nicht anders!

Heute muss es ein Eis sein, das ist klar, oder? 😉

Pflaumen-Trauben-Eis

Rohkost, vegan

4265

1 TL Zitronenschaum * (oder 1 EL Zitronensaft)
20 g Walnussmus
100 g süße kernlose Trauben
260 g tiefgekühlte Pflaumen

Zutaten in der aufgeführten Reihenfolge in den Vitamix geben. Auf kleiner, dann ansteigender Geschwindigkeit vermischen. Mit dem Stößel auf das Eis drücken, während das Gerät auf höchster Stufe läuft, bis sich die „typische Raute“ bildet.

* Zitronenschaum findet Ihr mit Film hier:

http://www.vollwertkochbuch.de/2009/page3586.htm

Euch ist heiß?

Ab heute ist eine Hitzewelle angesagt. Da sind fixe Mixer eine besondere Freude, den sie können uns nicht nur Eis, sondern auch wunderbare Getränke in wenigen Sekunden mixen.

Melonenschorle

2 Portionen

9913

Im Vitamix gut mixen und 1 Stunde kalt stellen:

  • 435 g Wassermelone
  • 50 g Trauben
  • 20 g Sirup, hier Zitronensirup (siehe unten)

Schmeckt so schon gut als Nachtisch, zum Trinken nach Belieben z.B. mit Mineralwasser auffüllen.

Zitronensirup

  • 75 g Wasser
  • 1 kleine Bio-Zitrone, ohne Kerne, aber mit Schale, in Scheiben
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Zitronensaft (mit Fruchtfleisch aus der Saftpresse)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Honig (oder was immer Ihr als Süßungsmittel nehmen wollt)

Im Vitamix 5 Minuten laufen lassen.

Wer diese Dinge im Thermomix zubereiten möchte, muss länger auf Stufe 10 laufen lassen, dann wird das genauso gut.