Schlagwort-Archive: Hokkaido

Und noch einmal den Kürbis auf den Tisch

Kürbispfanne mit Kokossahne

2 Portionen

pfanne

  • 15 g Kokosöl
  • 1 Zwiebel (100 g), gewürfelt
  • 1/2 TL Currypulver
  • 55 g Broccoli, in Röschen
  • 285 g Hokkaido, in Würfeln
  • 60 g Wasser
  • 115 g Ananas, in Würfeln
  • 120 g Vollkorn-Spiralnudeln
  • 250 g Kichererbsenkochwasser
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Kokosraspel
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Tandoori-Gewürzmischung
  • 15 g Sahne
  • 125 g Wasser

Gemüse:
Kokosöl auf mittlerer Einstellung zerlassen, Zwiebel mit dem Currypulver darin 7 Minuten garen. Gemüse und Wasser hinzufügen, Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel austritt. Kleinste Einstellung wählen und 15 Minuten dünsten, ohne den Deckel abzuheben.

Nudeln:
Nudeln, Kichererbsenkochwasser und Salz zum Kochen bringen und auf kleinster Einstellung 10 Min. (oder was auf der Packung steht) garen.

Soße:
Kokosraspeln. Salz, Gewürze, Sahne und Wasser in einem starken Mixer eine halbe Minute mixen, bis Soße völlig glatt ist.

Nudeln (mit Rest Kochflüssigkeit) und Soße in die Pfanne geben, alles vorsichtig verrühren und aufkochen. Ca. 1 Min. auf geringer Hitze kochen lassen, bis die Soße etwas dicklich ist.

 

Es geht nicht ohne!

Ein Blog mit Rezepten ohne Hokkaidosuppe? Geht gar nicht. 😉 Hier ein besonders exzellentes Exemplar, vom Gast hochgelobt wegen Geschmack und Konsistenz. Ein warmes Brötchen dazu ist nicht zu verachten. 😉

Hokkaidosuppe mit Haselnüssen

2 Portionen

20161029_172713

  • 5 g Ingwer, fein gewürfelt
  • 1/2 TL scharfes Currypulver
  • 1 große Zwiebel, geviertelt (180 g)
  • 1 Knoblauchzehe (4 g)
  • 15 g Kokosöl
  • 415 g Hokkaido, grob vorgeschnitten
  • 120 g Kartoffeln, grob vorgeschnitten
  • 500 g Wasser
  • 1/2 TL getr. Rosmain
  • 40 g gekochte rote Linsen
  • 15 g Zitronenfleisch
  • 6 g Essigpeperoni
  • 4 g Zitronensirup (hier auf diesem Blog; der hält nun schon seit dem 13.8.!) (oder Honig)
  • 1/2 TL Tandoorigewürz
  • 1 TL Salz
  • 15 g gehackte Haselnüsse

Ingwer, Currypulver, Zwiebel und Knoblauch zusammen mit dem Kokosöl zerkleinern (5 Sek./Stufe 5) und garen (3 Min./Varoma/Stufe 2). Kürbis und Kartoffeln zugeben und klein schneiden (5 Sek./Stufe 5). Wasser in den Mischtopf geben, Rosmarin darüber streuen und garen (15 Min./100°C/Stufe 2). In der Zwischenzeit rote Linsen, Zitronenfleisch, Essigpeperoni und Salz im Magic mixen. Mit Salz, Sirup und Tandoori-Gewürz zugeben und die Suppe pürieren (20 Sek./Stufe 8), Suppe auf zwei Schüsseln verteilen und mit Haselnüssen bestreuen.

Kürbissuppe

Kürbissuppen sind um diese Jahreszeit herum einfach ein Muss – wenn man gerne Kürbis und wenn man gerne Suppe isst. 🙂 Obwohl das Rezept auf Anhieb klassisch anmutet (Curry, Ingwer), war die Suppe etwas ganz Besonderes, der Kollege schwärmte noch drei Wochen lang davon.

Hokkaidosuppe mit Pistazien

2 Portionen; Thermomix

9848

  • 1 g Ingwer, fein gewürfelt
  • 1/2 TL mildes Currypulver
  • 30 g Wasser
  • 1 mittelgroße Zwiebel, gewürfelt (55 g)
  • 1 Knoblauchzehe (3 g), in Scheiben
  • 300 g Hokkaido, grob vorgeschnitten
  • 165 g Kartoffeln, grob vorgeschnitten
  • 500 g Wasser
  • 1/2 TL getr. Thymian
  • 40 g gekochte weiße Bohnen
  • 15 g Zitronenfleisch *
  • 6 g Essigpeperoni *
  • 1 TL Salz
  • 8 g gehackte Petersilie
  • 25 g Pistazien

Ingwer, Currypulver und Wasser garen (2 Min./Varoma/Stufe 2). Zwiebel und Knoblauch zugeben, nochmals garen (2 Min./Varoma/Stufe 2). Kürbis und Kartoffeln zugeben und klein schneiden (5 Sek./Stufe 5). Wasser in den Mischtopf geben, Thymian darüber streuen und garen (15 Min./100°C/Stufe 2). In der Zwischenzeit Bohnen, Zitronenfleisch, Essigpeperoni und Salz im Magic mixen. Suppe pürieren (20 Sek./Stufe 8), Petersilie unterziehen (10 Sek./Stufe 4) und die Creme einrühren (10 Sek./Stufe 4/Linkslauf). Pistazien hacken (3-4 mal im Magic „drehen“). Suppe auf zwei Schüsseln verteilen und mit Pistazien bestreuen.

* Zitronenfleisch ist eine Scheibe Zitrone ohne Schale, ohne Kerne. – Essigpeperoni sind in Essig eingelegte, in 1-2 cm Stücke geschnittene Peperoni